Auweia

Dieser Browser ist leider etwas alt und wird die Seite wahrscheinlich nicht richtig darstellen können :-(
Am besten du probierst es mal mit dem neusten Chrome, Firefox, Edge oder Safari. Die sind getestet :-)
Thats Michas-Ausflugstipps
Willkommen bei Michas-Ausflugstipps
Route Berg-Wanderung
Grand Canyon - South Kaibab Trail
Grand Canyon - South Kaibab Trail
Wegen der Hitze des Tages begeben wir uns schon zu früher Stunde zum “South Entrance” und parken unser Auto am “Market Place” am “Southern Rim”, wo wir in den Parkbus umsteigen, der uns zu unserem Ausgangspunkt dem “South Kebab Trailhead” nahe dem “Yaki-Point” bringt. Und dann sehen wir ihn: ein riesiges Loch in der Erde - den Grand Canyon. Ein bombastischer Anblick!!! Und hier beginnt der lange Abstieg vorbei am “Ooh-Aah Point” zum ersten Etappen-Ziel zur Muli-Station am “Cedar Ridge”. Die Hinweisschilder, dass man den Trail zwischen 10 und 16 Uhr wegen der unglaublichen Hitze nicht gehen sollte, sollte man nicht ignorierten, denn es ist wirklich unglaublich heiß!!! Aber da wir ja früh aufgestanden sind, und jeweils 4l Wasser für Abstieg und den morgigen Aufstieg dabei haben, machen wir uns guten Gewissens auf den Weg in diese wunderschöne, unwirkliche Welt von Stein, Fels, Kakteen und Hitze. Dann überschreiten wir den sogenannten Skelleton-Point und haben einen phantastischen Blick über die Ebene und in die nebenliegenden Feldwände. Je tiefer wir kommen, umso mehr erinnert die Gegend an Naturreportagen und die Tafelberge aus Südamerika. Einfach phantastisch und absolut beeindruckend. Dann geht es weiter hinab am Trip-Point vorbei an den Rand der Schlucht und dort liegt er tief in der Schlucht vor uns: der Colorado-River. Das Gestein wird hier jetzt merklich dunkler (da wir geologisch gesehen in eine andere Erdformation vorgedrungen sind) und strahlt eine unglaubliche Hitze ab. Sogar durch die dicken Sohlen meiner Wanderschuhe brannten mir damals wirklich die Füße. Dementsprechend beschleunigen wir das Tempo um so schnell als möglich aus dieser Glut-Hitze zu kommen. Und dann nach einem Tunnel stehen wir auf der Brücke über den Colorado. Der Fluss ist total mit Schwemmsand voll und schlängelte sich an wunderschönen Felswänden mit angrenzendem idyllischem Sand-Strand vorbei. Also nichts wie ran ans Ufer, gebadet und flinken Fußes zur Phantom Ranch unserm heutigen Tagesziel. Hier zeigen wir beim Ranger unser Permit (Übernachtung ist nur mit halbjähriger, vorheriger Anmeldung beim Nationalpark möglich ), bauen unser Zelt auf und lassen es uns zum Ausklang des phantastischen Tages mit ein paar Bier (und vielleicht auch 2-3 zuviel) gut gehen. Was für eine Tour!!!!! Einfach phantastisch!!!! Und der Rückweg über den “Bright-Angel-Trail” zurück zum Rim verheißt Ähnliches.
Gesamt:
(*) (*) (*) (*) (*)
Bildung:
(*) (*) (*) ( ) ( )
Motive:
(*) (*) (*) (*) (*)
Schwierig?:
(*) (*) (*) (*) ( )
Ausdauer:
(*) (*) (*) (*) ( )
Kraft:
(*) (*) (*) ( ) ( )
Mental:
(*) (*) (*) ( ) ( )
Bergtour:
BW3
⌚:
8 h
↗:
156 Hm
max:
2.110 m
↔:
13 km
Region:
USA - Arizona - Grand Canyon
Talort:
USA - Arizona - Grand Canyon - Yaki-Point
Ziel:
Grand Canyon
Führer:
USA-National Parks (National Geographic Traveller): Seite 182
grand-canyon.de
Aktivität:
Baden, Wandern, Wanderung
Jahreszeit:
Sommer
Tourdauer:
Tagestour
Wetter:
bedeckt, Regen, sonnig, Sonne
Landschaft:
Landschaft, Naturlandschaft, Natur
Natur:
Bach, Fluss, Felsen, Felswand, Höhle, Schlucht, Tal, Blumen, Wald, Berge

TOP-Bilder: 10
Durchsuchen
Region: 1
South Kaibab Trailhead
Park/ See/ Sehenswürdigkeit
Bilder: 44
Durchsuchen
Trips: 1
Tracks: 1
Durchsuchen